Ulduar 10er wir kommen schneller voran

Ulduar 10er wir kommen schneller voran

Geschrieben am 27. Aug 2009 von Manu in
Raids, Ulduar

Gestern abend trafen wir uns wieder mit Bleed or Die sowie den Schattenweltlern um Ulduar unsicher zu machen. Wir starteten zwar etwas später da Matze seinen PC neugemacht hatte und irgendwie die Mic-Einstellungen nicht so funzten, wie sie sollten. So war er nur stiller Zuhörer im TS. Doch um so schneller arbeiteten wir uns Stück für Stück ins tiefe Ulduar vor. Und das relativ flott.

Bei Klingenschuppe mußten wir zwar mehr oder weniger wieder auf unseren Imba-Hexer verzichten, da Ziggy wieder extreme Lagprobleme hatte. Aber nur bei diesem Boss, als der Kampf vorbei war, lief wieder alles flüssig.

Bei Ignis, Meister des Eisenwerks war zwar leicht der Wurm drin, aber dennoch lag dieser ebenso wie  Auriaya gleich im First-Try. Gwenî freute sich über ihre neue Zündrute ebenso wie Ziggy über seinen neuen Zauberstab Pflegende Berührung.

Auch Hodir konnte uns nicht wirklich beeindrucken und hinterließ uns in seinem Schrein des Winters ein paar neue Hosen  Gamaschen des abtrünnigen Eroberers für Gwenî sowie Sturmschneide eine neue Tankaxt für unseren Baltâsar. Na ob das mal nicht ein Wink mit dem Zaunspfahl war.

Der letzte Boss für diesen Abend war Thorim, der uns einmal wipen ließ. Denn es blieb so ein Jäger namens Bigkrawallo trotz seinem Sturmhammer geschlagene 6 mal ! mitten in der Gruppe stehen, und machte somit das Heilen aufgrund Betäubender Donner unmöglich. Nach einem gewaschenen Anpfiff via TS^^ ging es dann beim 2. Besuch von Thorim wesentlich besser und somit stellte dieser auch kein Problem mehr da. In seinem Schrein der Stürme waren Schiftung des abtrünnigen Bezwingers für meine Múhkuh.

Alles im allen war es ein wunderschöner Abend, der mal wieder zeigte, wie problemlos eine eingespielte Gruppe voran kommen kann. Ich freue mich auf´s nächste Mal…

Tags: , , , , ,

Hinterlasse ein Kommentar