Luftschlacht um die Eiskronenzitadelle

Luftschlacht um die Eiskronenzitadelle

Geschrieben am 03. Jan 2010 von Manu in
3. Luftschlacht um die Eiskronenzitadelle, Eiskronenzitadelle 10er, Guides

Himmelsbrecher

Himmelsbrecher

Ogrims Hammer

Ogrims Hammer

Der 3. Boss in der Eiskronenzitadelle, ist die Luftschlacht um die Eiskronenzitadelle. Ein sehr gelungenes Bossevent bei dem ihr an einem Kampf zwischen der Himmelsbrecher (Allianz) und der Ogrim´s Hammer (Horde) an forderster Front mitkämpfen müsst. Bei dem Kampf gegen das Oberhaupt der anderen Fraktion (Muradin Bronzebart / Fürst Saurfang) kämpft ihr an Board, müsst Geschütze bedienen und per Goblinraketenpack aufs gegnerische Schiff fliegen.

Vor Kampfbeginn muss sich jeder  mit Zaphod auf eurem Schiff reden und sich ein Goblinraketenpack aushändigen lassen. Dieses könnt ihr benutzen in den Hemd-Slot eures Charakters, zieht euch den Gegenstand außerdem in eure Buttonleiste, um das Raketenpack im Kampf schneller benutzen zu können.

Für jedes Schiff wird ein Tank sowie mindestens ein Heiler benötigt, den Rest füllt ihr mit einer Mischung aus Nah- und Fernkämpfer auf.

Hochfuerst Saurfang

Hochfürst Saurfang

Muradin Bronzebart

Muradin Bronzebart

Sprecht den Anführer eurer Fraktion (Muradin Bronzebart / Hochfürst Saurfang) an Board eures Luftschiffes an, dann legt dieses ab und erhebt sich in die Luft. Nach einem kurzem Flug taucht das gegnerische Schiff die Himmelsbrecher/Ogrims Hammer neben eurem Schiff auf. Auf eurem Schiff befinden sich zwei Kanonen, um das gegnerische Schiff zu beschädigen. Dies ist der Hauptangriff für diesen Kampf. Zu Kampfbeginn gibt es dann unter der Minimap eine zusätzliche Statusanzeige der Trefferpunkte beider Schiffe. Teilt also vorher ein, welcher Tank wo, welche Spieler die Kanonen, welcher Heiler und Schadensverursacher steht bzw. hinfliegt.

Moersersoldat

Mörsersoldat

Raketenschütze der Kor'kron

Raketenschütze der Kor'kron

Die Kanonen funktionieren nach einem Überhitzungs-Prinzip. Jeder normale Kanonenschuss (Taste 1) erzeugt 6 bis 10 Hitze. Der Einäschernde Schlag (Taste 2) hingegen verbraucht sämtliche “Hitze” und erzeugt, je höher diese ist, mehr Schaden. Wird der Schuss nicht genutzt, überhitzt die Kanone und fällt für fünf Sekunden aus. Achtet also darauf bei 80 spätestens bei 90 den einäschernden Schlag einzusetzen. Schießt auf den hinteren Bereich des gegnerischen Schiffes, denn dort stehen die Mörsersoldaten der Himmelbrecher bzw. die Raketenschütze der Kor’kron die euch und eure Kanonen mit Raketenartillerie attackiert. Diese Raketen explodieren und richten an euch sowie an euren Kanonen massiven Schaden an!

Zauberer der Himmelsbrecher

Zauberer der Himmelsbrecher

Kriegsmagier der Kor'kron

Kriegsmagier der Kor'kron

Ca. 4 Mal (je nach Gruppenzusammenstellug) wird während des Kampfes (alle 20%) ein Zauberer der Himmelsbrecher bzw. ein Kriegsmagier der Kor’kron ins Zentrum des gegnerischen Schiffes laufen und eure beiden Kanonen in Eisblöcke hüllen (unter Null) und somit unbrauchbar machen. Die Kanoniere werden dann aus ihren Kanonen befördert, und erhalten dann die Aufgabe, den Kampfmagier auf dem gegnerischen Schiff so schnell wie möglich zu töten. Hierzu könnt ihr euch mit dem Jetpacks auf das andere Schiff schießen lassen. Ist also ein Zauberer/Kriegsmagier aktiv, hat dieser zur höchsten Priorität!

Der Tank mit der höchsten Ausweichwertung kümmert sich um Muradin Bronzebart / Hochfürst Saurfang, den diese besitzen einen Kampfesfuror-Buff, der sich langsam stapelt, wenn er den Tank trifft. Die eingeteilten Schadensverursacher kümmern sich also nur um den Magier, haltet dazu Abstand zu Muradin Bronzebart / Fürst Saurfang da diese noch ihr Spalten und den verwundenden Wurf einsetzen. Ist der Magier tot, dann springt wieder auf das eigene Schiff, die eingeteilten Kanoniere in die Kanonen und weiter gehts.

Unteroffizier der Himmelsbrecher

Unteroffizier der Himmelsbrecher

Unteroffizier der Kor'kron

Unteroffizier der Kor'kron

Der Tank der Verteidiger verweilt in der Mitte eures Schiffes nahe des Portales um alle daraus springenden Gegner aufzusammeln. Auf eurem Schiff schlagen Raketen ein, die kurz nach dem Einschlag eine Rune (brennendes Pech) hinterlassen, begebt euch aus diesem markierten Bereich heraus. Kümmert euch immer um den am längsten lebenden Angreifer (Unteroffizier der Himmelsbrecher bzw. Unteroffizier der Kor’kron), da diese mit der Zeit “aufsteigen” (Erfahren, Veteran und Elite) und wesentlich mehr Schaden mit ihrer verzweifelten Entschlossenheit machen. Außerdem setzen sie auch noch ihren Klingensturm und verwundender Schlag geschickt ein.

Axtwerfer der Kor'kron

Axtwerfer der Kor'kron

Scharfschütze der Himmelsbrecher

Scharfschütze der Himmelsbrecher

Ist kein Angreifer mehr vorhanden, kümmern sich die Fernkämpfer um die Schützen des gegnerischen Schiffes (Scharfschütze der Himmelsbrecher bzw. Axtwerfer der Kor’kron). Denn auch diese teilen ordentlich mit Schießen und Axt schleudern aus.

Wenn also jeder weiß, wo er zu stehn hat, was er zu tun hat, ist dieser Kampf ganz lustig und auch ein reiner “Free-Loot”.

Erfolge gibs hier auch: Wir sitzen alle im selben Boot (10 Spieler) und der Teilerfolg für Sturm auf die Zitadelle (10 Spieler).

Loottabelle:

Item

Art

Item

Art

2 x Emblem des Frosts

Währung

Armschienen des Eiskronenbollwerks

Schwere Rüstung

Blutiger Ring der Monstrosität

Ring

Eisverstärkter Vrykulhelm

Schwere Rüstung

Muradins Handfernrohr

Schmuck

Beschlagene Stiefel des Knochendrachen

Plattenrüstung

Saronitgargoyleumhang

Umhang

Armschienen der blassen Illumination

Plattenrüstung

Unendlicher Winter

Schild

Mitternachtssonne

Dolch

Kordel des dunklen Leidens

Lederrüstung

Spaltbeil des Frostriesen

Einhandaxt

Schulterstücke der verlorenen Hoffnung

Schwere Rüstung

Tags: , , , , , , , ,

Ein Kommentar to “Luftschlacht um die Eiskronenzitadelle”

  1. TiedNeund

    06. Sep, 2010

    I just happen to stumble to this page and it is a properly written read, a little on the long side, but a fairly satisfactory one.
    I definetly like the layout too, it is altogether simple to navigate.

Hinterlasse ein Kommentar