Eine WoW-Geschichte geht zu Ende…

Eine WoW-Geschichte geht zu Ende…

Geschrieben am 25. Aug 2011 von Manu in
Allgemein

Einst traf eine junge Hexerin im Handelschannel auf 4 Recken die einen weiteren Mitstreiter für die Blackrock-Tiefen suchten…

So begann damals, vor nun mittlerweile mehr als 5 Jahren, die Geschichte 2er Charaktere auf Rexxar. Rhakin der Druide und Misses die Hexerin lernten sich bei einem mehr als 5-stündigen Aufenthalt in den Blackrock-Tiefen kennen. Rhakin drängte schon bald auf den Gildeneintritt zu den “Tränen der Ewigkeit”. Misses ließ sich aber ein paar Tage bitten, bis sie letztendlich gildenlos vor dem Druiden auftauchte und leise fragte “Na, willst mich noch?”

So begann eine tolle Zeit bei den Tränen der Ewigkeit. Schon bald fanden wir einen Gildenzusammenschluß und aus den Tränen der Ewigkeit wurde die neue Gilde “Tränen des Drachen”. Wir waren für unsere Verhältnisse sehr erfolgreich und zählten zu unseren Top-Zeiten mehr als 120 Mitglieder.

Rhakin der Gildenleiter beförderte Misses auch bald zum Offizier und Misses war nun fortan die Gildenmama für alles. Doch auch hinter den Kulissen kamen sich Rhakin und Misses immer näher. Eine gewisse Vertrautheit wurde immer stärker. Bis schließlich Rhakin Misses ein Geschenk überreichte. Für die damaligen Goldverhältnisse war dieses Geschenk sehr viel wert. In mühevoller Zeitopferung hatte Rhakin Gold sich erarbeitet um Misses einen Ring zu schenken.

Die Worte einer Ingame-Hochzeit wurden immer lauter, Pläne über den Ablauf wurden geschmiedet. Doch es kam anders als man dachte. Die “Tränen des Drachen” lösten sich auf, jeder hatte andere Ziele und so zerschlugen sich viele Member in andere Gilden. Viele von uns kamen bei den Myrmidonèn unter. Auch Misses wählte diesen Weg. Rhakin blieb, wie auch ein paar der wenigen alten Member.

Doch diese gemeinsame Zeit hatte viele auch zusammengeschweißt. Die Allianz-Seite war uns mehr als bekannt. Und so entschlossen eine handvoll Member, auf Hordenseite neu anzufangen.

Rhakin und Misses… blieben auf Allianzseite. Misses mittlerweile zurückgekehrt zu ihrem Rhakin. Und dort verweilten sie.

Einige neue Klassen wurden ausprobiert, gildentechnisch kamen wir bei den Bloodangels unter. Naja und wo ich jetzt gelandet bin, wisst ihr. Da meine bessere Hälfte nun endgültig aufgehört hat zu spielen und ich aber unbedingt wieder meinen eigenen Hexer haben wollte, mußte ich Misses vom Staub befreien.

Schweren Herzens trafen sich Rhakin und Misses ein letztes Mal um Abschied zunehmen. Im Tempel von Elune sahen sie sich noch einmal tief in die Augen. Ein letzter Kuss, Abschied für immer…


Abschied

Aus Misses wurde ein Hexer auf Hordenseite. Rhakin selbst hat seine letzte Ruhe angetreten und wartet eventuell auf Reaktivierung, denn man weiß ja nie…

Den Ring tragen natürlich beide bei sich, als Erinnerung, an eine WoW-Geschichte die im Reallife weitergeht…

Tags: , , ,

Hinterlasse ein Kommentar